Labor- und Qualitätsmanagement

Studieninhalte

Auf dem Weg zur Führungskraft werden von Wissenschaftler/innen und Ingenieure/innen über die fachliche Expertise hinausgehende Kenntnisse gefordert: Mitarbeiterführung, Projektmanagement, Arbeitsorganisation, IT-Einsatz, Laboroptimierung, Controlling, Effizienzsteigerung, Qualitätsmanagement, um nur einige Bereiche zu nennen. Der Master of Science bietet die notwendigen Zusatzqualifikationen, um diese Herausforderungen zu meistern.

Um eine hohe Qualität bei der Wissensvermittlung zu gewährleisten, ist die Anzahl der Studierenden pro Semester auf 15 begrenzt.

Studium und Abschluss

Die Regelstudienzeit dieses Aufbau- und Weiterbildungsstudiums beträgt vier Semester und kann auf zwei Semester verkürzt oder auf sechs Semester erweitert werden. Die Veranstaltungen werden als ein- oder mehrtägige Seminare an verschiedenen Standorten innerhalb Deutschlands angeboten. Sie finden mindestens einmal jährlich statt, sodass je nach gewählter Regelstudienzeit immer Ausweichtermine möglich sind.

Das Weiterbildungsstudium umfasst die Module Labormanagement, Qualitätsmanagement und Validierung. Diese Module können auch als Einzelzertifikate belegt und auf einen späteren Masterabschluss angerechnet werden. Für den Abschluss sind drei Studienarbeiten und die Erstellung einer themenübergreifenden Master-Thesis notwendig. Jedes Modul wird durch eine Präsenzklausur jeweils im März und September an der htw saar geprüft. Nach erfolgreichem Bestehen wird den Absolventen/innen der akademische Grad „Master of Science“ verliehen.

Das Studium kann aufgrund seiner modularen Struktur - soweit freie Plätze vorhanden sind - sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester aufgenommen werden.

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an Wissenschaftler/innen und technische Fachkräfte, die eine führende Funktion anstreben oder sich fachlich festigen wollen.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung ist der Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Studien­abschlusses, der an einer staatlich anerkannten Hoch­schule erworben wurde sowie eine anschließende, mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung.

Teilnehmer(innen), die bereits ein Hochschul-Zertifikat als Labormanager(in), Qualitätsmanager(in) Labor oder Validierungsbeauftragte(r) erworben haben, können sich Teilleistungen im Master-Studiengang anrechnen lassen.

Träger

Träger des Studiengangs ist die htw saar. Die Veranstaltungen basieren auf Seminarkonzepten der Dr. Klinkner & Partner GmbH, die seit 1994 erfolgreich eingesetzt und kontinuierlich weiterentwickelt wurden.

Stundenplan und Prüfungsübersicht

Die Veranstaltungstermine entnehmen Sie bitte der Homepage von Klinker und Partner